Schatztruhen-Navigation

Kein 6-Monate-Abo bei Eso mehr möglich!

    • Schatzsucher-News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kein 6-Monate-Abo bei Eso mehr möglich!

      Wie uns @Zorahnus erzählte, wurde das 6-Monate-Abo von Eso gestrichen: Es sind nunmehr nur noch 1 oder 3 Monate oder das Einlösen einer Gametime-Card bzw. eines -keys möglich.

      Während andere Websiten bereits wild spekulieren, ob dies ein erstes Anzeichen dafür ist, dass Eso sich zu einem Free-to-play-MMO entwickelt, hat sich ZOS-PierreL vom französischen Support-Team bereits zu Wort gemeldet:

      Pierre schreibt demnach, dass von den Spielern meist nur 30 oder 90 Tage Abos abgeschlossen werden und sich das Eso-Team dem angepasst hat und deshalb das 180 Tage Abo gestrichen wurde.

      Bonjour à tous,

      Nous avons constaté que les joueurs préféraient les abonnements de 30 et 90 jours, l'équipe The Elder Scrolls Online a donc pris la décision de supprimer l'abonnement de 180 jours.
      Les abonnements de 30 et 90 jours sont toujours disponibles.

      Quelle: ZOS_PierreL


      Der Umstieg von Eso auf Free-to-play ist bislang reine Spekulation, denn auch auf dem Eso-Guild-Summit 2014 wurde verraten, das Eso noch Spielinhalte bis mindestens 2020 hat.

      Seltsam ist es allerdings, dass den Spielern nicht trotzdem die Entscheidung überlassen wird, auch ein 6-Monate-Abo abzuschließen.
    • Und was ist mit den Leuten, die 6 Monate-Abos abgeschlossen haben -- so wie ich? In meiner Aboverwaltung steht, dass ich am 5. Mai wieder eine Belastung über einen Betrag haben werde, der dem 180-Tage-Abo entspricht. Gilt die Einschränkung also nur für Neukunden?
    • Unia schrieb:

      Und was ist mit den Leuten, die 6 Monate-Abos abgeschlossen haben -- so wie ich? In meiner Aboverwaltung steht, dass ich am 5. Mai wieder eine Belastung über einen Betrag haben werde, der dem 180-Tage-Abo entspricht. Gilt die Einschränkung also nur für Neukunden?
      Scheitn so oder sie haben das nicht bedacht :D
    • Unia schrieb:

      Und was ist mit den Leuten, die 6 Monate-Abos abgeschlossen haben -- so wie ich? In meiner Aboverwaltung steht, dass ich am 5. Mai wieder eine Belastung über einen Betrag haben werde, der dem 180-Tage-Abo entspricht. Gilt die Einschränkung also nur für Neukunden?

      Ich könnte mir vorstellen, dass du dann am 5. Mai einen Hinweis bekommst, dass deine bisherige Zahlungsmethode (180 Tage) nicht mehr möglich ist und du ein anderes Modell (30 oder 90 Tage) auswählen kannst. ;)
    • radiant_black schrieb:

      Wie groß ist denn der Preisunterschied zu den Game Time Cards beispielsweise?
      Zur Not kann man die ja "auf Vorrat" einlösen.


      Das 30-Tage-Abo kostet € 12,99/Monat: Das sind bei Abbuchung € 12,99.
      Das 90-Tage-Abo kostet € 11,99/Monat: Das sind bei Abbuchung € 35,97.
      (Das 180-Tage-Abo kostete € 10,99/Monat: Das sind bei Abbuchung € 65,94.)

      Gametimecards/-keys 60 Tage gibt es derzeit schon ab € 19,99.

      Würde man also das nicht mehr vorhandene 6-Monate-Abo durch Gametimecards/-keys ersetzen, so würde man € 59,97 zahlen.
      Würde man hingegen 2× das 90-Tage-Abo abschließen, wären das € 71,94.

      Wenn ich jetzt keine Lust hätte einen Key im Internet zu kaufen, sondern zu Media Markt oder ähnlichen Geschäften rennen würde, um mir für € 25,99 eine 60-Tage Gametimecard zu holen, so würde ich dann für den Vorrat für 6 Monate € 77,97 bezahlen.

      Wie ihr also seht, sind derzeit Internet-keys am günstigsten. Wer bequem sein möchte und nicht die Meldung bekommen will, dass der Account ausgelaufen ist, kann natürlich auch weiterhin ein Abo nutzen, zahlt dann aber mehr. Und obgleich das 6-Monate-Abo schon einen Rabatt von € 2,00 im Monat geboten hat, war es auch Vor der Abschaffung teurer als die Internet-keys.

      Ich hoffe, ich konnte euch einen Einblick geben. :)
    • Nachdem ich es irgendwie geschafft habe 2 von 4 Karten zu zerkratzen und auch raten nicht half nehme ich auch Internet-Keys.

      Interessant war hier allerdings die Reaktion vom Support.
      Gar kein Problem! Rechnung fotografieren, Karte fotografieren... wird gutgeschrieben.
      Das erste Mal ist ca. 6 Monate her das zweite Mal ca. 5 Wochen.
      Ablauf identisch: Rückruf wirklich unter einer Minute - auf Antwort oder Bearbeitung warte ich heute noch...
    • Falls sich innerhalb der nächsten 6 Monate was am Abomodell ändert, dann wohl eher ein B2P und kein F2P. Würde natürlich ganz gut passen, falls innerhalb der nächsten 6 Monate doch noch die Konsolenversionen kommen. Für die Konsoleros wäre ein B2P sicher angenehmer, als ein P2P, da sie ja noch Xbox live oder PS Plus bezahlen müssen. Die meisten Spekulationen drehen sich, soweit ich das mitbekommen habe, auch um B2P und nicht F2P.

      Die Erklärung ist halt ein bisschen lächerlich. Es hätte niemandem weh getan, den Button einfach da zu lassen, denn so ein riesen Aufwand, ist das ja nicht, ein paar 6 Monatsabos zu verwalten.

      Und die Tatsache, dass ein Spiel B2P wird oder F2P hat nichts, aber auch gar nichts mit dem noch vorhandenen Inhalt zu tun, den ein Entwickler in Arbeit hat. WoW ist schon immer P2P, da kommt aber nur alle Jubeljahre neuer Inhalt. SWToR, dass seit einer Weile schon F2P ist hingegen, bekommt deutlich häufiger neuen Inhalt. Mal ganz zu schweigen vom B2P Spiel GW2, die regelmäßig neuen Inhalt erhalten.