Schatztruhen-Navigation

Erfahrungstränke

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Leijona wrote:

      Ein Rassenstil macht keinen Sieg aus, ist also kein P2W.

      P2W bezieht sich nicht ausschließlich auf PvP... es gibt auch Spieler die TESO wegen anderne Dingen spielen - Grundlegend muss man für P2W einen Leeren Server zur Grundlage nehmen, um feststellen zu können ob etwas Pay2Win ist oder nicht.
      Wenn ich auf einem Nackten Server erstmal 2 Wochen farmen muss um ein Buch zu bekommen, das jemand anders einfach im Shop kauft, und damit früher Kunden bedienen kann, die diesen Stil möchten, hat er sich durch Geld einen enormen Vorteil mir gegenüber gekauft > Pay2Win


      Ein Erfahrungstrank, der nur bis Level 50 funktioniert, ist kein P2W, da er keinen Einfluss auf die Championpunkte hat. Mit Nicht-Veteranen bekommt man schließlich keine Championpunkte.

      Auch hier gilt, Grundfaktor ist ein neuer Server - habe ich 50 % mehr EXP, bin ich früher Veteran, kann früher effektiv PvP Spielen, kann früher Veteranen Punkte farmen usw usw... wenn das nicht Pay2Win ist, weiß ich auch nicht....

      Das Essen und Trinken ist eh schlechter, als das im Spiel, ebenso wie die Heiltränke, also kein P2W.

      Hast du dir das Zeug mal genau angesehen? Natürlich ist es nicht so stark für ein VR Spieler... aber das Zeug ist mit LEVEL 1 einnehmbar, für diesen Fakt ist es durchaus zu stark - ergo ich habe mal eben 3k Mehr HP als andere Spieler, d.h. ich kann schneller stärkere Monster killen usw... wieder ein Levelvorteil und wieder ergibt sich am Ende Pay2Win

      Was hat der Spieler denn davon, wenn er durch die Tränke schneller Level 50 wird? Wer schnell 50 werden will, grindet halt alternativ.

      Oben schon geschrieben... in TESO ist der effekt gemindert, dadurch das es schon viele Veteranen gibt... auf einem neuen leeren Server, wäre der Effekt enorm...

      Wer das Spiel normal spielt, ist also immer noch besser da gestellt, als derjenige, der sich diese Sachen im Shop kauft.

      Dies sehe ich anders. Die Heiltränke heilen Stufe 1-x Spieler immer voll, bzw selbst im hohen Bereich können sie mit einfachen Heiltränken vom NPC mithalten, dazu kommt, das sie eben für jeden Spieler bereits mit LEvel 1 Nutzbar sind. Das selbe gilt fürs Food... Dazu die EXP Tränke die kommen sollen, die vorteile die du dir Zeittechnisch im Handwerk erkaufen kannst - abschließend mit dem Premium Status, der auch wieder vorteile gibt... arbeiten wir uns durchaus in Richtung P2W vor... der einzige Grund warum es nicht spürbar ist, ist das wir schon 1 Jahr ohne P2W gespielt haben... ohne diesen Fakt, hätten wir nun einige Spieler die sich VR Quasie erkauft haben und damit dann in unter 1 Tag ohne Stress VR1 erreichen könnten und sich gemütlich auf dem Kaisertron platzieren könnten...
    • Pendragon wrote:

      Hast du dir das Zeug mal genau angesehen? Natürlich ist es nicht so stark für ein VR Spieler... aber das Zeug ist mit LEVEL 1 einnehmbar, für diesen Fakt ist es durchaus zu stark - ergo ich habe mal eben 3k Mehr HP als andere Spieler, d.h. ich kann schneller stärkere Monster killen usw... wieder ein Levelvorteil und wieder ergibt sich am Ende Pay2Win

      Wenn du dir "das Zeug" mal genau angesehen hättest wüsstest du, dass es mit dem Level skaliert. Ein Level einser wird also keine 3k HP mehr bekommen. Das gleiche gilt für die Heiltränke.
      Keep your facts straight!
      You read my signature, that's enough social interaction for one day.

    • Also ich finde den Erfahrungstrank generell etwas überflüssig hab einen neuen Char angefangen und laut ESO-Datenbank habe ich mit dem 1 tag und 17 stunden gespielt und bin schon lvl 35, das einzige was ich habe ist der Bonus der ESOPlus Mitgliedschaft.

      Mein Fazit neue Spieler finden schnell genug Anschluss.

      Außerdem ist die Story des Spiels und der einzelnen Fraktionen das was das Spiel von anderen unterscheidet, also Neueinsteiger die es zum ersten mal durch spielen sollten sich meiner Meinung nach erstmal etwas zeit nehmen sonst währe es rausgeschmissenes Geld sich das spiel zu kaufen da können die auch jedes andere Onlinegame spielen.
    • Da ich jetzt auf konsole spielen werde und auf dem pc schon 1 char bis v 14 habe. Mir damals schon alle quests zumindest die meisten. Angehört habe finde ich den tank für den zweiten Charakter den ich hoch spielen werde gar nicht so schlecht. Werde vielleicht mal einen benutzen. Hab eh noch 4700 kronen mit den ich nichts anfangen kann und die nicht mit auf konsole transferiert werden
    • Wenn du so an die Sache herangehst @Pendragon, dann ist ja allein schon ein Abo P2W. Denn da bekommt man bekanntlich auch Bonus? Und nun? Ich habe noch niemanden gesehen, der sich über die Boni eines Abos aufregt, zumindest nicht darüber, dass die zu stark seien.
    • Ich finde die Idee mit den Erfahrungstränken gar nicht so übel...

      Ich selbst empfand die Levelphase aufgrund der größtenteils wirklich gut gemachten (und meist super vertonten) Quests zwar als eher kurzweilig aber ich kann nach dem 3. Char vermutlich 2/3 des Content aus dem Gedächtnis mitsprechen weswegen ich gerade für Twinks eine Abkürzung der Levelphase begrüße.

      Ab dem Veteranenrang finde ich die Nutzung dann allerdings eher unangebracht weil es den Wert der Chanpionspunkte herabsetzen würde und ich zudem finde das mit Erfrischung und Minimierung der Erfahrung zum erreichen eines neuen V-Rangs ausreichend kurze Aufstiegsintervalle vorhanden sind.

      Dier Pay2Win Diskussion finde ich in diesem Context überflüssig denn zum Einen hat ein erfahrener V14 Char der "natürlich" gelevelt wurde einem "gepushten" Char aller Wahrscheinlichkeit nach immernoch Fertigeitspunkte und Errungenschaften vorraus.

      Zum Zweiten hat der "natürlich" levelnde Spieler natürlich auch deutlich mehr Zeit investiert, in Anbetracht der Vielfalt an möglichen Builds und den kleinen und oftmals entscheidenden Details genießt er also möglicherweise einen Real-Erfahrungsvorsprung weil er Char, Klasse und Mechanik besser kennt und zu nutzen weiss.

      Dazu kommt das man an Loot nur kommt wenn man entsprechende Quests löst wer mit wenigen Quests vergleichsweise viele XP bekommt löst möglicherweise weniger Quests, kommt dadurch an weniger Loot, und hat dadurch auch nicht das Gold um sich entsprechendes Gear zu besorgen so gesehen relativiert sich das prophezeite Lvl 10 PvP Monster auch recht schnell.

      Abgesehen davon...die Veteranenarena, Prüfungen und Gold Daylies zeigen einem sehr schnell wer etwas von seinem Char versteht und Wer nicht (und im PVP verhält es sich genauso).

      Solange man also Erfolge nicht kaufen kann... :)
    • Leijona wrote:

      Wenn du so an die Sache herangehst @Pendragon, dann ist ja allein schon ein Abo P2W. Denn da bekommt man bekanntlich auch Bonus? Und nun? Ich habe noch niemanden gesehen, der sich über die Boni eines Abos aufregt, zumindest nicht darüber, dass die zu stark seien.


      Im Ursprünglichen Grund, laut Definition von P2W sind die Abos tatsächlich P2W.... überlege mal was auf einem neuen Server 10 % Analysezeit ausmacht? Dies macht - wenn wir nur von der letztes Stufe ausgehen - bereits 3 Tage PRO Analyse aus. Bei 7 Analysen, und 3 die ich gleichzeitig laufen lassen kann, sind das 3*3 Tage - also 9 Tage die ich mir an Zeitaufwand spare pro Kompletter Rüstung (allein beim aller letztes Trait) Insgesamt spart man sich beim Schneider bis man fertig ist, so z.b. über 1 Monat Analysezeit... klingt nicht nach zwingend viel... wäre die 9er Sets aber besser, würde dies definitiv bemängelt werden....

      fatfox wrote:

      [...]
      Dier Pay2Win Diskussion finde ich in diesem Context überflüssig denn zum Einen hat ein erfahrener V14 Char der "natürlich" gelevelt wurde einem "gepushten" Char aller Wahrscheinlichkeit nach immernoch Fertigeitspunkte und Errungenschaften vorraus.

      [...]

      Abgesehen davon...die Veteranenarena, Prüfungen und Gold Daylies zeigen einem sehr schnell wer etwas von seinem Char versteht und Wer nicht (und im PVP verhält es sich genauso).

      Solange man also Erfolge nicht kaufen kann... :)


      ich gehe mal nur auf die 3 Aussagen ein.
      Fertigkeitspunkte hole ich dir in nichtmal 2 Tagen maximal nach, den dies sind nur die Allianzquests und die Zuflucht, wenn ich VR1+ bin, renne ich da durch wie nen warmes Messer durch Butter.

      Errungenschaften, haben keinen Einfluss auf die Sieg/Niederlag Quote weder im PvP noch im PvE - ergo intressiert es mich wenig, wie viele Errungenschaften du auf deinem Konto beim leveln sammelst... werden sie irgendwann mal wichtig (Titel mit Stat Boost oder ähnliches) können wir nochmal darüber reden, das es vorteile hat, sie zu haben. Aktuell bringen sie nichts (außer bunte Ausrüstung)

      Natürlich sieht man dies relativ schnell.... aber wenn 80% der Spieler sich hoch boosten (und so ist es in vielen Spielen wo man Booster kaufen kann...) dann bringt es dir nichts, wenn du siehst das sie mit Ihrem Char nicht klar kommen^^ für mich wird es so bleiben wie es in so spielen immer war... keine Puplic Gruppen :>

      Nochmal zu den Erfolgen... sollen sie die doch kaufen lassen... wäre mir lieber wie Boosttränke, den die hätten wirklich keinen Einfluss auf mein Spiel...
    • Pendragon wrote:


      Im Ursprünglichen Grund, laut Definition von P2W sind die Abos tatsächlich P2W.... überlege mal was auf einem neuen Server 10 % Analysezeit ausmacht? Dies macht - wenn wir nur von der letztes Stufe ausgehen - bereits 3 Tage PRO Analyse aus. Bei 7 Analysen, und 3 die ich gleichzeitig laufen lassen kann, sind das 3*3 Tage - also 9 Tage die ich mir an Zeitaufwand spare pro Kompletter Rüstung (allein beim aller letztes Trait) Insgesamt spart man sich beim Schneider bis man fertig ist, so z.b. über 1 Monat Analysezeit... klingt nicht nach zwingend viel... wäre die 9er Sets aber besser, würde dies definitiv bemängelt werden....


      Dadurch, dass man selber schneller analysieren kann, gewinnt man aber noch lange nicht das Spiel ... Ich weiß nicht, wo da der Faktor des Gewinnens in Kraft treten soll. Es ist ja nicht so, als wären die 9er Setboni das non-plus-ultra. Die meisten Spieler rennen mit anderen Sets rum. Und wenn ich's unbedingt haben will, es aber noch nicht selber machen kann, kauf ich es halt von einem anderen Spieler, deswegen gibt's die doch. Damit man mit denen interagieren kann. Ein Monat ist ein einem MMO auch nicht wirklich viel Zeit. Sowas spielt man schließlich nicht in ein paar Wochen durch, eigentlich.

      P2W ist es erst dann, wenn ich mir für Echtgeld Sachen kaufen kann, die besser sind, als die Sachen im Spiel. Und die ich im Spiel auf keinem Weg bekommen kann. Das ist hier aber nicht der Fall, also wird es von der Mehrheit der Spieler nicht als P2W aufgefasst.
    • Mir ist bewusst, das diese nicht das non plus ultra sind, deswegen schrieb ich dazu, wäre diese besser, würde dies bemängelt werden. Der letzte Satzabschnitt den du von mir zitiert hast.

      Was die Zeitdauer bis zum Endcontent in TESO angeht... wissen wir alle das VR14 in 2 Wochen möglich wäre... und das schon ohne Boost Items.

      Wenn du P2W so auslegst, das wären 90 % der Spiele kein P2W weil irgendein Depp der das Zeug ingame für Gold verscherbelt gibt es immer.... für mich beginnt P2W dann wenn ich mir mit Geld direkte oder indirekte Vorteile kaufen kann, die Spieler nicht haben, die kein Geld investieren und die das Spiel beeinflussen können. Wenn jemand vor mir VR1+ ist, nur weil er die Boost Items genutzt hat, kann dies durchaus das Ergebnis im PvP beeinflussen...

      Das nennt man nunmal P2W, die Ausmaße sind in TESO verschwindet gering, das gebe ich gerne zu, aber die harte Realität ist, das das System so ist... zudem kann ich neurdings Reitstunden mit Kronen kaufen.... ist das auch kein P2Win, das ich mir für 50 € meine Pferde Speed voll kaufen kann, wofür andere 2 Monate lang Reitstunden nehmen müssen?
    • Zeit kaufen ist ein immenser vorteil... da du ihn eben nicht so ohne weiteres aufholen kannst.

      In Cyrodiil legst du recht weite Stecken zurück, und wenn ich mir mal eben für 100 € ein voll gepowertes Ausdauer/Speed Pferd kaufen kann, dann ist dies natürlich ein Vorteil....

      Alternativ kann ich auch anfangen zu argumentieren, das Safetystones in anderen Spielen kein P2Win ist, es ist ja keine Garantie dafür das das Upgrade klappt, sondern das Items spart nur die Zeit die zur Neubeschaffung des Gegenstands nötig wäre....bzw selbst Garantierte Upgrades... kann ich mit einem Zeitvorteil aus dem P2W raus argumentieren, immerhin kann das früher oder später ja jeder Schaffen, wenn er genug Zeit investiert... man kann sich Dinge auch schön Reden, das TESO nun eben doch anfängt in die P2W Schiene einzuschlagen finde ich persönlich sehr traurig....
    • Pendragon wrote:

      für mich beginnt P2W dann wenn ich mir mit Geld direkte oder indirekte Vorteile kaufen kann, die Spieler nicht haben, die kein Geld investieren und die das Spiel beeinflussen können.


      Dann ist die Imperiale Version also P2W ... interessante Sichtweise. Und das Abenteurerpaket natürlich auch.

      Und nein, die Reitstunden sehe ich auch nicht als P2W. Wenn es im Shop die besten Waffen, Tränke oder Mounts gäbe, dann wäre das für mich P2W. Wenn ich gezwungen wäre, Geld auszugeben, um mithalten zu können, dann wäre das für mich P2W. Da dies hier aber nicht der Fall ist, auch wenn du dir das so zurecht redest, ist es für mich kein P2W.
    • Ich sehe das genauso...
      P2W ist für etwas Geld ausgeben, an das man sonst im Spiel nicht ran kommt... Heißt Bsp. Rüstung, welche bessere Stats hat als jene welche man dropt. Oder Pferde welche nicht 60 sondern 90 Punkte haben... aber nur weil man zu faul ist 60 Tage sein Pferd zu füttern ist das nicht P2W! Weitaus mehr als 50% der ESO Spieler benötigen mehr als 60 Tage für nen Char auf v14 (oder benötigten, glaub die Verhältnisse haben sich etwas geändert), da kann man sein Pferd schön auf leveln... Und wegen deinem BSP mit der Burg, na dann fütterst dein Pferdchen halt weiter und 2 Monate später wird das nicht mehr vorkommen...

      Aber wenn du das schon als P2W siehst würde ich gern an "Leijona" Satz anknüpfen: Imperiale Version ist daher viel mehr P2W weil du für 100 Gold ein Pferd bekommst! *grins*
      Ever Tried? Ever Failed?
      No Matter.
      Try Again. Fail Again.
      Fail Better.

      Mitglied von eXceed-Gaming
      Youtube-Channel: Zapzarap
    • 1g soweit ich weiß^^

      Meine Mein Imperiales Pferd u nd mein Palomino haben 1g gekostet^^
      Der Unterschied liegt in der enormen Zeit - ein Pferd verdiene ich mir in unter 10 Stunden... das kann ich ausgleichen, die Spiel bedingte Pause von 20 Stunden zwischen jedem Füttern, kann ich nicht ausgleichen ohne Geld zu zahlen > dies ist sogar nach eurere Definition P2W^^ da ich etwas nicht erhalten kann ohne Geld auszugeben - das was ich nicht bekommen kann, wäre in diesem Fall das Aussetzen des Timers^^

      Was an der Imperialen im übrigen eher P2W wäre, wäre wohl die Kaiserliche Rasse^^ den diese kann man nicht ohne Geld dafür auszugeben spielen... und es gibt auch keinen Ersatz hierfür den du ingame erhalten kannst - da die Imperiale Rasse zumindest für einen Tank doch recht gute Werte mitbringt (ich persönlich finde sogar die besten im Spiel) - ist das nicht ein P2W wert ?^^
    • Zeit erkaufen ist definitiv nicht P2W in Teso
      P2W ist der eigene Vorteil der Einfluss auf andere nimmt
      Beispiel 1 ich kauf mir Waffen die es sonst nicht gibt im Spiel sprich ich muss Geld ausgeben wer es nicht tut ist eventuell nicht so stark wie ich mit diesen Waffen
      Beispiel 2 Ich kauf mir so viele der Tempo Bücher das ich 60 Punkte habe und bin für 60 Tage schneller als jemand der es nicht tut aber welchen Einfluss nimmt mein kurzer Zeit Vorteil auf dem anderen ? nichs nada kein Einfluss würde ich mal sagen
      Ich hab die Burg auch nicht schneller eingenommen weil ich 15 Sekunden schneller an der Burg bin :)

      und die Kaiserrasse ist auch kein P2W weil du damit nicht besser wirst als eine andere Rasse
      Du wirst nicht im Spiel ein besserer Tank nur weil du ein Leben Ausdauer was weiß ich noch Boni hast und der andere was anderes


    • Langsam frage ich mich was für eine Einstellung du zu P2W hast... also 2 Monate Zeitvorteil ist für dich kein P2W, aber die Tatsache das ich ein Pferd für 1/100g bekomme, das ein anderer Spieler in 10 Stunden erfarmen kann, dies ist für dich P2W.... sehr verquere ansicht, meinst du nicht auch?

      Und natürlich nehme ich die Burg früher ein, wenn ich früher da bin^^ nämlich genau um den Zeitfaktor der mir mein gepushtes Pferd erspart hat^^

      Erkläre mir bitte mal genau ab wann es für dich P2W ist.... und komm mir nicht wieder mit dem Waffenbeispiel... ich würde gerne wissen wieviel Stärker die Waffe genau sein muss damit es P2W wäre für dich, da 10 Punkte in Lebenkraft ja z.b. sicher nicht schon P2W wäre... 100 aber wohl schon... wo siehst du die grenze?

      Ich persönlich sehe die grenze eben da, wo die Leute sich so viel Zeit sparen können, das man es ohne Geld gar nicht in entsprechender Zeit aufholen kann... 2 Monate mögen in einem MMORPG zwar nicht viel sein, aber ich persönlich empfinde es sehr frustrieren, 2 Monate kein PvP Spielen zu können, weil mich das andere Pferd nur frustriert oder alternativ 2 Monate immer langsamer zu sein wie mein gegenüber... (bedenke ich gehe hierbei von einem neuen Server aus, bei aktuellen TESO stand ist mir das quasie egal, da ich ja bereits über 1 Jahr P2P gespielt habe und in diesem Zeitraum wie alle anderen auch, meine Pferde hoch gefüttert habe, und damit über entsprechende Werte verfüge.)
    • Ok, mein Beispiel mim Pferd war da eher Mist... (Glaube trotzdem, dass es 100g waren^^)
      P2W kann man bei der Imperialen also nur freie Rassenauswahl und Kaiserlichen sehen. Da ich kein großer Fan bin von "Du musst diese Rasse spielen sonst machst du um XY tausend weniger DPS" sehe ich auch hier nicht unbedingt ein P2W Faktor. Warum? Viel wichtiger als die Rasse ist dein eigener Skill, Rotation und Gear... Bzw. eben genau das was man aus seiner Klasse/Rolle holen will. Ich bin Kaiserlicher DK und mache trotzdem in Raids HM und NM über 14k DPS bei Kämpfen welche über Minuten gehen. Das was ich an mehr Leben habe (Kaiserlicher) gibt man einfach an Attributspunkten weniger in Leben und mehr in Magika hinein... lässt sich alles etwas ausgleichen ;) (Was nicht heißt, dass ich mit Dunkelelf nicht ein bisschen mehr DPS rausholen würde. Ich bin mir aber sicher, dass viele DK's da draußen Dunkelelf sind und trotzdem weitaus weniger DPS machen als ich.)

      Was derzeit im Shop ist, finde zumindest ich, sind kleine Zuckerl für faule und neue Spieler. Ich würde auch einen lv 1 auf 50 boost nicht als P2W sehen, gibts ja in WoW jetzt auch^^ Ist aber nur meine Meinung. Man erkauft sich dadurch zwar Zeit, auf v14 sind dann aber alle gleich.

      Ok, wo beginnt P2W (für mich). P2W beginnt dort wo es um Contentbescheidung geht. Heißt Bsp.:
      [list][*/]Wer kein Geld investiert darf nur 2x die Woche in einen Raid.
      [*/]Wer kein Geld investiert bekommt Waffen nicht, welche dir es entweder erst ermöglichen gewisse Bosse zu killen oder welche es dir um einiges vereinfachen. Sagen wir Grund DPS ist 10k, mit der Waffe/Ausrüstung 20k
      [*/]Man kann sich Skills kaufen, welche stärker sind als die normalen. Bsp. ein betäubungs-Skill aus dem kein Spieler ausbrechen kann.
      [*/]Ein Pferd, welches man auf 90 Punkte, anstatt auf 60 füttern kann
      [*/](Annahme es gibt nur normale Magika, Leben oder Stamina Tränke): Dann wäre es Bsp. P2W wenn man sich 3er Tränke oder Spellkrit/Wapponkrit tränke nur im Shop kaufen könnte.
      [/list]S wären nur ein paar meiner Punkte, welche ich als P2W sehen würde und was ich so, oder in kleinen Variationen, schon in anderen Spielen gesehen habe.

      ZOS übertreibt trotzdem etwas mit den Items im Shop... Sie sind nahe am P2W dran, derzeit aber noch alles ausgleichbar. Ein viel größeres Problem sehe ich bei den Preisen... Hier habe ich zwar jetzt keine Vergleichszahlen aber ~10€ für 10 Punkte in ein Pferd finde ich etwas seeeehr übertrieben. Ist aber nur meine Meinung ;)
      Ever Tried? Ever Failed?
      No Matter.
      Try Again. Fail Again.
      Fail Better.

      Mitglied von eXceed-Gaming
      Youtube-Channel: Zapzarap
    • Pendragon wrote:

      Langsam frage ich mich was für eine Einstellung du zu P2W hast... also 2 Monate Zeitvorteil ist für dich kein P2W, aber die Tatsache das ich ein Pferd für 1/100g bekomme, das ein anderer Spieler in 10 Stunden erfarmen kann, dies ist für dich P2W.... sehr verquere ansicht, meinst du nicht auch?

      Und natürlich nehme ich die Burg früher ein, wenn ich früher da bin^^ nämlich genau um den Zeitfaktor der mir mein gepushtes Pferd erspart hat^^

      Erkläre mir bitte mal genau ab wann es für dich P2W ist.... und komm mir nicht wieder mit dem Waffenbeispiel... ich würde gerne wissen wieviel Stärker die Waffe genau sein muss damit es P2W wäre für dich, da 10 Punkte in Lebenkraft ja z.b. sicher nicht schon P2W wäre... 100 aber wohl schon... wo siehst du die grenze?

      Ich persönlich sehe die grenze eben da, wo die Leute sich so viel Zeit sparen können, das man es ohne Geld gar nicht in entsprechender Zeit aufholen kann... 2 Monate mögen in einem MMORPG zwar nicht viel sein, aber ich persönlich empfinde es sehr frustrieren, 2 Monate kein PvP Spielen zu können, weil mich das andere Pferd nur frustriert oder alternativ 2 Monate immer langsamer zu sein wie mein gegenüber... (bedenke ich gehe hierbei von einem neuen Server aus, bei aktuellen TESO stand ist mir das quasie egal, da ich ja bereits über 1 Jahr P2P gespielt habe und in diesem Zeitraum wie alle anderen auch, meine Pferde hoch gefüttert habe, und damit über entsprechende Werte verfüge.)


      Ich würde genau da die Grenze ziehen wenn ich die Dps Werte nicht mehr erreichen könnte gegenüber einem der im Shop einkaufen geht
      Ich würde genau da die Grenze ziehen wenn man Spieler nicht mehr töten kann weil man sich über den Shop pushen kann
      Und ich mach da schon ein großen Unterschied ob das im Spiel auch so erreichbar ist oder nicht
      etwas schneller zu erreichen ist für mich kein P2W da es mir wurscht ist ob jemand für einen gewissen Zeitraum ein Zeitvorteil hat
      Schneller auf 50 oder schneller mehr Reittempo oder bessere Boni zur Rolle oder 10 % mehr xp anderer nimmt auf mein Spielspaß null und nada Einfluss
      Und genau das muss jeder für sich selbst feststellen ,hab ich deswegen noch Spaß am spielen ja oder nein
      ansonsten wenn man ins Detail gehn will stimme ich Zapzarap zu ,ganz meine Meinung

      Gruß oddi